1.Auftaktveranstaltung „Licht im Dunkeln“ – Hilfe bei Demenz

Am 15.6.19 um 14.30Uhr startete die erste öffentliche Infoveranstaltung der Arbeitsgruppe "Licht im Dunkeln". Die AG freute sich über einige Interessierte und Betroffene , die den Weg ins Gemeindehaus nach Heftrich fanden. An den bunt gedeckten Tischen setzte man sich zusammen: Teammitglieder, Betroffene, Erkrankte und Interessierte. Die Gäste wurden zunächst herzlich begrüßt und erfuhren in einer kurzen Zusammenfassung, was sich diese Arbeitsgruppe mittlerweile an Wissen zu dieser Erkrankung angeeignet hat.

Danach referierte der Gastredner, Herr Stephan Hoffmann, über seine langjährige Tätigkeit als Fachberater Demenz, als Seelsorger sowie als Begleiter.

Er veranschaulichte liebevoll, wie wichtig ein achtsamer und respektvoller Umgang miteinander ist und er schaffte es, ein vertrauenvolles Verhältnis zu den Anwesenden zu schaffen. Danach trank man gemeinsam Kaffee und so farbenfroh wie die Blumensträußchen auf den Tischen waren, verliefen die Gespräche untereinander. Einzelne Betroffene erzählten mutig von Ihren Ängsten, Sorgen und Ihrer Hilflosigkeit. Ein bunter, emotionaller Nachmittag endete gegen 17.30 Uhr und die Teamer dieser Arbeitsgruppe nehmen vieles an Infos, Angeboten und Hilfegesuchen mit in ihr nächstes Treffen und werden gemeinsam besprechen, wie die weiteren Schritte und Angebote der AG aussehen könnten.